Pokern Regeln

Hier klicken!

Pokeregeln sind je nach Pokervariante unterschiedlich. Entwickelt haben sich jedoch alle Varianten und die dazugehörigen Regeln aus dem klassischen Pokerspiel Draw Poker. Heutzutage ist jedoch die beliebteste Variante des Pokerns das Texas Holdem, vielleicht weil in fast allen Western diese Variante gespielt wird oder aber hier der Zufall die kleinste Rolle spielt als bei allen anderen Varianten?

Bei jedem Pokerspiel benötigt an Karten, bis auf die Pokervarianten mit den Würfeln, doch die bleiben bei diesen Regeln einmal völlig außen vor. Die Karten haben alle Wertungen. Die höchste Pokerkarte ist das Ass, danach folgt, absteigend der König, die Dame und der Bube, die Zehn usw. Manchmal jedoch, bei einer Strasse, kann das Ass auch Ziffer eins gezählt werden. Ein gültiges Pokerblatt enthält immer fünf Karten, manchmal spielt man jedoch mit sieben Karten. Spielt man ein showdown aus, so ist immer der Spiele mit dem Blatt das die höchste Wertigkeit hat, der Sieger. Besitzen jedoch zwei Spieler ein ähnliches Blatt so gilt folgendes in aufsteigender Reihenfolge: Herz, Karo, Pik und Kreuz. Besitzen zwei Spieler völlig identische Blätter, so wird der Pott geteilt.

Pokerblätter sehen in ihrem Ranking so aus:
Highcard: Hier finden sich keine Kombinationen, sondern es zählt der Wert der höchsten Karte. Gleichheit: die zweithöchste Karte wird als Entscheidung herangezogen.

One Pair: Zwei Karten mit demselben Wert, ein Paar. Bei Gleichheit entscheidet wieder die nächst höchste Karte, hier die Beikarte, der so genannte Kicker.

Two Pairs: Entscheidend ist der Wert des höchsten Paares. Bei Gleichheit, der Wert des zweithöchsten Paares und dann der Kicker.

Three of a kind: Drei karten mit dem selben Wert, Drillinge. Bei Gleichheit wieder der Kicker.

Straight: Fünf Karten in einer Reihe, eine Strasse. Bewertet wird der Wert der höchsten Endkarte. Wenn eine Gleichheit vorkommt, wird der Pot geteilt (split pot).

Flush: Das sind fünf Karten in einer Farbe und auch hier zählt der Wert der höchsten Karte. Tritt eine Gleichheit auf, so entscheidet der Wert der zweithöchsten Karte.

Full House: Ein Drilling und ein Paar sind hier vereint. Bei Gleichheit: es zählt der Wert des höchsten Paares, bzw. bei weiterer Gleichheit muss der Pott geteilt werden.

Four of a kind: Vier Karten mit dem selben Wert. Bei Gleicheit gewinnt der höhere Vierling.

Straight Flush: Eine Kartenfolge, eine Strasse in einer Farbe. Hier zählt der Wert der höchsten Endkarte. Tritt eine Gleichheit auf, der Wert der höchsten Zeitkarte usw.

Royal Flush: Dies ist eine Strasse in einer Farbe, die mit einem Ass endet.

Zum Pokerspielen gehören verschiedene Strategien, wobei ein guter Pokerspieler, oder einer der es werden möchte, nach und nach alle beherrschen sollte.
Auch die Position, der Platz am Pokertisch hat sehr großen Einfluss auf das Spiel, insbesondere auf das setzen der Einsätze.

Spielen zehn Spieler so ist die Position wie folgt zu verstehen:

Position eins und zwei: small blind und big blind.
Position drei und vier: under the gun.
Position fünf und sechs: frühe Position.
Position sieben und acht: mittlere Position.
Position neun und zehn: späte Position.

Da die Runden jedoch in einem roulierenden System gespielt werden ist jeder einmal an der Position desjenigen, der den small blind setzen muss. Die Spielr die an der Position under the gun sitzen sind am schlechtesten dran, zumindest was die Ausgangsposition betrifft. Dazu im Vergleich sind die frühen Positionen nicht viel besser. Die mittleren Positionen erfahren eine Steigerung und die zweitbeste Position ist derjenige der an der Stelle des small blind sitzt. Dieser Spieler hat schon gesetzt, und zusätzlich eine Menge Informationen sammeln können, was die Strategien und die Karten der Mitspieler betrifft. Big blind, hier wurde der Einsatz schon gezahlt und wenn man keine guten Karten hat, sollte man die Position nutzen und die community Karten checken.

Wenn Sie denken die Poker Regeln nun zu beherrschen, dann testen Sie Ihr Wissen doch am Besten gleich einmal. Im brandneuen Cabaret Club Casino können Sie zuerst ein paar Übungsspiele machen und wenn Sie sich bereit dazu fühlen um Echtgeld spielen. Bei Ihrer Ersteinzahlung erhalten Sie sogar einen tollen Bonus!